Freitag, 20. Januar 2012

SCHRITT für SCHRITT zum TAGESPLANER...

so meine lieben... ich habs doch noch hinbekommen bevor dass wochenende anfängt.
weitere infos und fragen kläre ich am ende des postes :)
viel spass...

HIER habe ich meinen planer zusammengestellt...

FAZIT: das fotoprogramm PICNIK ist leider nicht mehr verfügbar... ABER HIER kann man diese anleitung auch anwenden!

ich hoffe die bilder erklären sich fast von selbst..!
ein wenig übung und geduld sollte man auch ein wenig mitbringen, denn manchmal klappt es nicht immer was man sich so vorstellt und es verrutscht wieder etwas... aber nur die ruhe, es macht spass eine eigene seite zu erstellen.

1. SCHRITT


lade ein foto im hochformat hoch...

2. SCHRITT


klicke auf AUFkleber...

3. SCHRITT


links hast du eine grosse auswahl an motiven. klicke den banner geometrie an und dann auf das RECHTeck.. dann er scheint es im foto
an den kleinen kreisen kannst du die form vergrössern/verkleinern/drehen
hier bei 2. ziehst du die form übers ganze foto.

4. SCHRITT


such dir rechts eine farbe aus...

5. SCHRITT


dann kannst du weitere balken gebrauchen um themen zu trennen.. z.b. titel usw.

6. SCHRITT


um die genau gleichen balken zu erhalten, klicke mit der rechten maustaste auf den balken und es kommen verschiedene vorschläge, die du dann an klicken kannst.

7. SCHRITT


klicke den banner TEXT an und du gelangst zu den verschiedenen schriften.

8. SCHRITT


jetzt könnt ihr den planer gestallten wie ihr in wollt...

9. SCHRITT


wenn ihr fertig seit auf den banner SPEICHERN und dann speichert ihr euer exemplar auf den PC..
fertig :0)
sieht ihr! gar nicht so schwer!


TIPPS 
bevor ihr euren tagesplan erstellt macht doch zuerst eine skizze  und notiert was für euch relevant ist.
einkauf, telefonate, e-mails, sonstige termine, was zu erledigen ist, blumen giessen, trinken, früchte, sport usw..
bevor ich mir einen tagesplaner erstellt habe, hatte ich meine erledigungen alle auf ein a4 blatt notiert.. schaut hier...
so hatte ich alles auf einem blick.. nur den überblick hatte ich nicht auf die schnelle... nichts war sortiert gewesen... musste immer alle notizen durchlesen bis ich es dann gefunden hatte :)))lach

ich brauche weiterhin eine agenda, dort werden alle termine aufgelistet. diese werden dann auf den tagesplaner übertragen... denn eigentlich schreibe ich den tagesplaner immer am vorabend für den morgen (ausser ich komme nicht mehr dazu, dann wird gleich am morgen geschaut was ansteht).

sachen die ich nicht erledigen konnte werden einfach auf den nächsten tag übertragen. natürlich schätze ich die priorität ab. solche dinge die ich nicht hinaus schieben kann haben 1.PRIORITÄT.... und müssen gemacht werden.
die erledigten arbeiten werden einfach durchgestrichen... wenn mir sachen in den sinn kommen die man auch noch machen muss, werden die weiterhin notiert. 

dann für QUERDURCH ideen, da habe ich ein separates kleines kreativbüchlein. dort wird alles hineingeschrieben was mir sooooooooo in den sinn kommt.... aber dass ist ein anderes thema.. lach:)

am anfang war ich nicht sehr konsequent mit ausfüllen und ausführen. doch nach dies nach fand ich gefallen daran und es ging immer leichter. heute kann ich freier denken und muss nicht immer das gefühl haben... "da war doch noch was, was ich erledigen muss?  mmmmh"

für die die doch keinen tagesplaner erstellen wollen, die können diese ausprobieren.
für die anderen wünsche ich viel spass beim selbermachen. 
und über feedback zu eurem tagesplan würde ich mich freuen, von euch zu hören.

;-))


Kommentare:

  1. DU bist super! Danke!!! Klasse, ich wunderte mich schon über den Fotohintergrund *lach*…, aber nun…werde ich einen Dutchable Plan erstellen..und ich meld'
    mich, wenn er fertig ist!
    Schönes Wochenende und nochmals vielen Dank!!!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. na toll;-) ...ich bin ja eigentlich nicht so der "To do" Listen Typ, aber dank dir und deiner supertollen Anleitung werd ich mir wohl auch so ein Teil zulegen "müssen" ;-) und ebenfalls danke für die Picnik Einführung. Ich bearbeite dort seit kurzem meine Fotos, jedoch wusste ich nicht was man damit für tolle Sachen machen kann..

    Vielen lieben Dank und LG,
    Kim

    AntwortenLöschen
  3. Du bisch jo mega genial, so guet. Aber ich wird sicher zerst emol din Tagesplan bruche, viellicht zumene spötere Zitpunkt mol apass. Tuesch du dini Föteli au über Picnic bearbeite?

    Ganz liebi Griessli
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. liebe karin..
    ja ich bearbeite meine fotos schon glaub 2jahr mit dem picnic. ich finds einfach toll und es ist benutzerfreundlich.
    ganz liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  5. coole idee... nur schade das die tage von picnik gezählt sind :-(

    AntwortenLöschen
  6. liebes schneiderlein...
    ja leider. es ist so ein benutzerfreundliches photoprogramm. findes es richtig schrecklich!

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eve,

    vielen Dank. Aber wie ich lese wird es picnic nicht mehr lange geben, das ist ja furchtbar schade, jetzt wo ich gerade auf den Geschmack gekommen bin...

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Schade das es Picnic bald nicht mehr gibt. Gibt es eigentlich (in Zukunft) ein alternativ Programm?

    AntwortenLöschen
  9. Was gibt es denn für eine vergleichbare alternative zu Picnic?
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe stefanie...

      schau dich mal auf Creative Kit von Google+ um. ich hab mich damit noch nicht gross beschäftigt, aber dort findest du fast das gleiche programm wenns mir recht ist. und auch momentan ist es noch im aufbau mit einigen themen.

      ganz liebe grüsse eve

      Löschen

♥ herzlich willkommen ihr lieben ♥
schön dass ihr mich besucht... dafür bedanke ich mich ganz ♥ herzlich ♥
über jeden einzelnen kommentar freue ich mich sehr! und wenn ihr fragen habt, könnt ihr sie hier stellen oder sie mir per e-mail schicken. ich versuche mein bestes sie möglichst rasch zu beantworten.

ganz liebe grüsse eve ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...