Montag, 10. Februar 2014

der pinguanische kerl

der nachtgedanke von letztem mal hat formen angenommen. ein weiteres exemplar ist entstanden, der so genante kuschelpingu. ich hab mir gedacht, wenn ich schon ein schnittmuster für mein cousinchen anfertige so könnte man daraus auch was kuscheliges machen. im stofflager hatte ich noch unmengen an faserpelz stoff (fleecestoffe) schwarz gefunden. zudem habe ich den pingu nicht allzu fest gestopft, damit er zum kuscheln schön weich ist. elena mag ihn und nennt ihn kasimir... 



die beiden haben gut lachen, nicht nur die kleine dame ist pingu-verrückt, sondern der papa ist es seit jahren. nun hat er so durch die pinguanische sprache mir zu verstehen gegeben versucht... dass er auch gerne einen pingu haben möchte und zwar etwas grösser dass er dann als kopfkissen brauchen kann. machen wir doch gerne ;)

schönen abend eve


1 Kommentar:

  1. der sieht richtig klasse aus.Echt super schön geworden. Find auch die Füßchen total süüüß.. Darüber würd sich mein kleiner auch freuen, bei ihm heißen die Pinguine "Bininin" ;-)
    LG Lydia

    AntwortenLöschen

♥ herzlich willkommen ihr lieben ♥
schön dass ihr mich besucht... dafür bedanke ich mich ganz ♥ herzlich ♥
über jeden einzelnen kommentar freue ich mich sehr! und wenn ihr fragen habt, könnt ihr sie hier stellen oder sie mir per e-mail schicken. ich versuche mein bestes sie möglichst rasch zu beantworten.

ganz liebe grüsse eve ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...