Donnerstag, 25. Februar 2010

wer macht das Rennen...


Brildor- oder Mettlergarne...?
Vor ca. 2 Wochen siehe hier, habe ich mir neues Stickgarn gekauft. Nun möchte ich euch meine Stickerfahrungen aufzeigen. Zuerst muss ich noch was vermerken, zu meinen Stickkriterien. Ich bin nicht die absolute erfahrene Stickqueen, ganz im Gegenteil. Ich bin eine einfache Sticklady, die Freude am sticken hat und ihre Brother innovis 700 E II liebt. Es gibt weitaus erfahrerne Stickmädels da draussen in der grossen weiten Bloggerwelt, die euch kompetenter beraten können..
Ich möchte hier nur meine Stickergebnisse mit euch teilen und hoffe ihr könnt etwas davon mitnehmen. Das ganze Leben ist ein fortlaufender Lernprozess und man lernt nie aus, auch ich bin dankbar für jeder eurer Tipps uns Anregungen... sooooo, ich glaub ich leg einfach mal los :-)




auf dem Foto ist es schlecht erkennbar... aber was mir schon als erstes beim Kauf aufgefallen ist...
ist der wundervolle Glanz von Brildorgarn...
brilliant.. ich denke von daher stammt auch der Name..lach..

auch beim sticken, hatte ich keine Probleme... kein, ach der Faden ist wieder gerissen..



nur auf dem nächsten Bild mit Gloria... war ich nicht sonderlich erfreut..
der rosa Brildorstickgarn schimmert hier durch. Dann habe ich Gloria mit Mettlerstickgarn nochmals gestickt (stickte sie aber nicht ganz fertig..) und kam auf das gleiche Resultat..
mein Fazit.. der Hintergrundstoff ist zu dominant oder man hätte mit einer dunkleren Stickfarbe die Gloria sticken sollen...



hier habe ich euch einige Kriterien:
*
Mettlergarne gibt es in den Längen 200m und 800m
Brildorgarne in den Längen 1000m
*
Farbauswahl
Mettler 238
Brildor 260
*
Kosten... habe sie euch in Sfr. ausgerechnet und in Euro (mit dem aktuellen Kurs von heute... Sfr. in Euro= 0.6838 und Euro in Sfr.=1.4625)
Mettler 200m = 4.50 Sfr./3.07 Euro
Mettler 800m = 7.80 Sfr./5.33 Euro
Brildor 1000m 4.25 Sfr./2.90 Euro
(dass sind Preisunterschiede)
*
Glanzeffekt
Mettlergarn... glänzt schön
Brildorgarn... glänzt brilliant :-)
*
Stickergebnisse
die Erfahrungen die ich mit Mettler gemacht habe, waren im Grossen und im Ganzen für mich immer zufriedenstellend gewesen...
genauso wie die neuen Brildorgarne. Ich finde beide Typen von Garnen ganz toll.
Aber wenn ich hier so meine Kriterienliste anschaue... werde ich in Zukunft mehr zu den Brildorgarnen tendieren.

Ich hoffe, ich konnte euch einwenig behilflich sein... in eurer evtl. neuen Stickgarnwahl..lach...
Was ich natürlich noch nicht getestet habe, ist der Waschtest und der Vergilbungstest. Aber ich denke den wird Brildor mit brillianz bestehen...lach..
Brildorgarne erhält ihr hier
Mettlergarne und mein lieblings Stoffladen sind hier
und meine Brother hab ich hier gekauft



Kommentare:

  1. Ich danke Dir für den Testbericht. Ich habe bisher mit Madeira gestickt, da es das einzige Garn ist, das hier in der Nähe erhältlich ist. Durch Zufall habe ich jetzt letzte Woche gesehen, dass Brildor doch erheblich biller ist, ich es aber bestellen müsste. Nur kauft man sich das dann und weiß gar nicht wirklich wie es ist?
    Nun bin ich ein Stück schlauer und danke Dir dafür!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,die Farben sind wirklich schön aber viel zu teuer.Ich habe auch Innov.is und ich nehme das Fufu's Garn und bin sehr zufrieden damit.Da kannst du dir auch eine Probe und eine Farbtafel zu schicken lassen.Wenn du möchtest gebe ich dir die Adresse.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Super - vielen lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht!
    Ich bin auch immer noch auf der Suche nach einem neuen Stickgarn, weil mir Madeira auf Dauer zu teuer ist und Marathon mir nicht wirklich gefällt.
    Also nochmal 1000 Dank - ich werde sicher mal das Brildor probieren!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eve, danke für deinen Test, das ist sehr spannend. Die Brildorschachtel hatte ja wunderbare Schattierungen.
    Ich sticke immer mit Brothergarnen und bin damit sehr zufrieden.
    6 Franken für 300m sind aber sehr teuer.
    Bei allen Applikationen, egal ob gross oder klein, klebe ich immer eine Vliseline darunter. Der Rand wird dann schöner und der Untergrundstoff schimmert nicht durch.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. liebe barbara..

    vielen herzlichen dank für den tipp. das wusste ich gar nicht. den probier ich nächstens bald mal aus.

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  6. auja, die Fäden find ich auch schön;-))
    hab ich zu Weihnacht bekommen.. aber erstmal die uralten aufbrauchen*lach*

    liebentligrüsst

    p.s. und danke für den Unterleger-tip

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Erfahrungsbericht! Ich bin ja seit einem 3/4 Jahr stolze Stickmaschinenbesitzerin und habe erst mit Madeira und dann mit Brildor gestickt! Ich finde die Farben von Brildor einfach super! Beim sticken benutze ich im Moment immer Klebevlies! Das ist total super! Früher habe ich immer nur einfaches Vlies genommen, aber seit ich das Klebevlies benutze verzieht sich die Stickerei kein bisschen mehr!Allerliebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Prima! Tausend Dank für den Bericht!
    Ich hatte mir schon deinen ersten Brildor-Post in meinem Reader gespeichert. Ich bin absolut stick-unerfahren, spare aber auf eine Stickmaschine (falls du Tipps zur Stickmaschinenwahl hast, würde ich mich über einen Post oder eine Mail freuen!).

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für deinen tollen Tipp und die Mühe, die du dir gemacht hast auch von mir!
    Liebe Grüße, Sole

    AntwortenLöschen

♥ herzlich willkommen ihr lieben ♥
schön dass ihr mich besucht... dafür bedanke ich mich ganz ♥ herzlich ♥
über jeden einzelnen kommentar freue ich mich sehr! und wenn ihr fragen habt, könnt ihr sie hier stellen oder sie mir per e-mail schicken. ich versuche mein bestes sie möglichst rasch zu beantworten.

ganz liebe grüsse eve ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...